Newsübersicht

Am 29. September erfolgte der erste Spatenstich für Rostocks erste Kindertagesstätte mit einem integrierten 24-Stunden-Betreuungsangebot.

mehr

Anlässlich der 2. Gender Studies Tagung am 25. September hat Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig die Kernpunkte ihrer Familien- und Gleichstellungspolitik dargelegt.

mehr

Erfolgsfaktor Familie startet eine Umfrage mit der sogenannten "Generation Y", also mit den zwischen 1980 und 1996 Geborenen. Sie wird häufig als diejenige bezeichnet, für die der Beruf zwar wichtig, aber längst nicht alles ist. Doch ist das tatsächlich so?

mehr

Professorinnen bleiben in den Rechtswissenschaften weiterhin eine Ausnahmeerscheinung. Nach Zahlen des Statistischen Bundesamtes lag ihr Anteil im Jahr 2012 lediglich bei 16,3 Prozent.

mehr

Das Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“, der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und das Bundesfamilienministerium (BMFSFJ) laden am 14. Oktober 2014 zur 9. Multiplikatorenveranstaltung "Die neuen Väter und ihre Unternehmen" ins Haus der Deutschen Wirtschaft in Berlin ein.

mehr

rostock-aktiv.de bietet Fakten rund um das Ehrenamt in der Region Rostock und ist eine Plattform für alle Engagierten.

mehr

Workshop der LAG Jungen-Männer-Väter in Mecklenburg-Vorpommern e.V. am 11. September 2014 im Schweriner Schloß

mehr

In einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) wurden erstmals für Deutschland Gender Income Gap und Gender Tax Gap untersucht. Das Ergebnis: Nicht nur beim Arbeitslohn, sondern auch unter Berücksichtigung von Gewinn-, Kapitaleinkommen und Renten erzielen Frauen in...

mehr

Ohne die vorhandene Unterstützung der Familien durch den Staat würden in Deutschland nennenswert weniger Kinder geboren. Zu diesem Ergebnis kommt eine heute veröffentlichte interdisziplinäre Studie, die das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) gemeinsam mit dem Forschungszentrum...

mehr

Eine aktuelle Meinungsumfrage der Besser Betreut GmbH und der Väter gGmbH unter 1.001 Eltern fand heraus, dass das traditionelle Familienmodell mit einem Alleinverdiener ausgedient hat. Der in Teilzeit arbeitende, partnerschaftlich orientierte Familienvater avanciert zur Wunschbesetzung – bei Frauen...

mehr